P Geschrieben am 19.03.2016

Bachsaibling im Weißwein-Safran-Sud

Zutaten für 4 Personen

4 Saibling-Filets, 1 Bund Dille, 250 ml Grüner Veltliner, 250 ml Fischfond (Gemüsesuppe), 400 g Wurzelgemüse (Karotte, Petersilienwurzel und Stangensellerie), Schale von 1er Bio-Zitrone , 1 Briefchen Safranfäden, Meersalz, Cayennepfeffer

So geht`s

Die Suppe und den Wein in eine flache große Pfanne geben – die Filets sollten nebeneinander Platz haben. Anschließend die Dille, die Zitronen-Zesten und den Safran dazugeben.

Alles aufkochen lassen und das in 4 bis 5 cm lange Stifte geschnittene Gemüse einlegen. Die Petersilienwurzel und die Karotten 5 Minuten vor der Stangensellerie hineingeben, damit diese zeitgleich gar werden. Ist das Gemüse so weit, hebt man es aus dem Sud und  stellt es warm.

Die Fisch-Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und ca. 8 bis 10 Minuten garziehen. Der Sud soll maximal wallen, aber nicht kochen! Nach der halben Garzeit die Filets wenden.

Zuletzt zieht man vorsichtig die Haut vom Fisch. Diese brät man separat in Butter knusprig, salzt und pfeffert sie.

Die Gemüsestifte auf einem sehr warmen Teller mittig anrichten. Petersilienkartoffeln daneben setzen. Das Bachsaibling-Filet auf die Beilagen legen, den Sud über das Gericht träufeln und mit der Knusprigen Haut dekorieren. Nach Wunsch mit Kräutern bestreuen.




« zurück