P Geschrieben am 07.09.2019

Kirchberger Eierschwammerl italienisch verfeinert

Pappardelle mit Eierschwammerl-Oberssauce

200g Eierschwammerl
1 kleine Zwiebel, 1 EL Butter
8 kleine, süße Paradeiser
150 ml Schlagobers oder Creme fine
Parmesan, Basilikumblätter, Salz Pfeffer
Nudeln
Zwiebeln würfeln und in der Butter andünsten. Die geschnittenen Eierschwammerl dazugeben, mitrösten und mit Schlagobers ablöschen und etwas einkochen. Die Tomaten grob würfeln und dazu geben. Würzen nicht vergessen.
Zuletzt die Soße über die gekochen Nudeln geben mit Parmesan bestreuen und mit Basilikumblätter dekorieren.

Ein paar Tipps noch. Spart nicht bei den Nudeln. Hochwertige Teigwaren mit rauher Oberfläche nehmen die Sauce viel besser auf und es schmeckt einfach besser. Die Nudeln auch auf keinen Fall kalt abschrecken. Das spült die Stärke von den Nudeln und die Sauce haftet wieder nicht so gut.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen und wenn ihr fragen habt bitte einfach melden.

Ich habe die superreifen, süßen Tomaten aus dem Glashaus verwenden... hmmmmm, wirklich ein Erlebnis.

Momentan gibt es viele Schwammerl im Wald und dieses Rezept ist wirklich eine köstliche Alternative zu den herkömmlichen Gerichten.




« zurück