P Geschrieben am 13.07.2015

Roastbeef mit Kräuterhäubchen

Ein Roastbeef ist immer eine feine Sache. Wenn man es im Sommer mit frischen Kräutern zubereitet, aber eine besondere Delikatesse. Hier meine Version des fleischgewordenen Traumes.

Zutaten:

1 Stück Beiried (Rinderlende) im Stück (4 – 6 Personen ca. 1 – 1,5 kg), Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren zerdrückt, Senf, Öl (stark erhitzbar zum Anbraten) frischen Rosmarin und Thymian.

Zubereitung:

Das Fleisch waschen und trockentupfen. Es anschließend mit Salz, Pfeffer, Senf und den zerdrückten Wacholderbeeren einreiben.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Beiried bei starker Hitze von allen Seiten (ca. 5 – 6 Minuten) kräftig anbraten.

Und nun mein Tipp: das Roastbeef auf den Rost legen (und nicht in die Pfanne) und ordentlich frischen Thymian und Rosmarin drauflegen.

Das Ganze bei 80° für 4 Stunden in den vorgeheizten Ofen geben (Blech unter den Rost, weil Flüssigkeit herunter tropft).

Dazu passen frische Gemüse und Salate aus dem Garten!

 




« zurück