P Geschrieben am 07.07.2016

Vegan und roh auch noch

Damit auch während meines Urlaubs sich hier auf dem Blog niemand langweilt, habe ich für Euch ein roh-veganes Menü vorbereitet.

Roh-vegan bedeutet, dass bis auf die Suppe keine Speisen vorgekocht wurden. Das Menü hatte ich schon vor einiger Zeit zubereitet und serviert, wollte es aber Euch nicht vorenthalten.

 

Vorspeise

Wildkräutersalat mit Avocado, Trauben, Sprossen, Karotten und Birnen

 

Suppe

Mostschaumsuppe

 


Hauptspeise

In Olivenöl sautierte Pilze und Spargel mit gerösteten Mandelkernen

Sautieren ist eine besondere Form des Kurzbratens, bei Temperaturen zwischen 160° bis 240° C

 


Dessert

Sorbeteis mit frischem Obst




« zurück